BSZ Regensburger Land
Berufsfachschule Kinderpflege
http://www.bsz-regensburg.de/berufsfachschule-kinderpflege.html

© 2014 BSZ Regensburger Land
Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Unsere Schule(n)
 

Abteilungsleiterin

Amann Eva, StDin

Kontakt:
amann.eva(at)bsz-regensburg.de

 

Externenprüfung

Die Bewerbungsfrist für den Prüfungszeitraum Sommer 2014 ist abgelaufen. Sie können sich ab September 2014 für den Prüfungszeitraum Sommer 2015 anmelden

Hier finden Sie Hinweise zur Externenprüfung zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger

Infos zum Download

Wesentliche Informationen
Zulassungsvoraussetzungen
Prüfungsfächer

Im Schuljahr 2013/14 müssen Bewerberinnen und Bewerber für die Externenprüfung mindestens 500 Zeitstunden in einer Einrichtung für Kinder tätig gewesen sein, um zur Externenprüfung zugelassen zu werden.

Ab Schuljahr 2014/15 müssen Bewerberinnen und Bewerber für die Externenprüfung mindestens 800 Zeitstunden in einer Einrichtung für Kinder tätig gewesen sein, um zur Externenprüfung zugelassen zu werden.

Berufsfachschule Kinderpflege

DER BERUF

Die Berufsfachschule für Kinderpflege ist eine zweijährige Vollzeitschule, die mit der Abschlußprüfung zur Staatlich geprüften KinderpflegerIN endet.

DIE AUSBILDUNG

Die KinderpflegerIN unterstützt als pädagogische/-pflegerische Fachkraft im Kindergarten, Kinderkrippen, im Kinderhort, in Kindertagesstätten, in Einrichtungen für behinderte Kinder und im Kinderkrankenhaus die Erzieher und Sozialpädagogen.
Im Privaten Familienhaushalt übernimmt sie die Betreuung der Kinder sowie Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Erziehung, Pflege und Versorgung der Kinder stehen.

AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • Hauptschulabschluss (mit guten Leistungen in Deutsch, Musik und Sport)
  • Ärztliche Bescheinigung über die Berufseignung
  • sechs Monate Probezeit

AUSBILDUNGSVERLAUF

  • Nach zwei Jahren Vollzeitunterricht an der Berufsfachschule wird die Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Kinderpfleger/IN abgelegt.
  • Wenn bei der Abschlussprüfung der Berufsfachschule ein Notendurchschnitt von unter 2,5 erreicht ist und eine Qualifikation in Englisch vorliegt, wird die Mittlere Reife mit dem Abschlusszeugnis der Berufsfachschule zuerkannt.

UNTERRICHT

 

Fach

Stunden
10. Klasse

Stunden
11. Klasse

Religion und Religionspädagogik  nach Konfession (1)

2

1

Deutsch und Kommunikation

3

3

Englisch

2

1

Sozialkunde und Berufskunde

2

2

Pädagogik und Psychologie

3

4

Ökologie und Gesundheit

2

2

Rechtskunde

-

1

Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung

1

2

Praxis und Methodenlehre und Medienerziehung

3

3

Werkerziehung und Gestaltung

2

2

Musik und Musikerziehung

2

2

Sport und Bewegungserziehung

2

2

Hauswirtschaftliche Erziehung

3

2

Säuglingsbetreuung

2

-

Sozialpädagogische Praxis (2)

6

7

(1) Beziehungsweise das Fach Ethik und ethische Erziehung im Fall des § 11 BFSO HwKiSo
(2) Zeitstunde, soweit in außerschulischen Einrichtungen durchgeführt

 

FINANZIELLES

An staatlichen Schulen fällt kein Schulgeld an. Schulbücher werden im Rahmen der Lehrmittelfreiheit leihweise zur Verfügung gestellt (seit dem 01.09.2005 wird an der Berufsfachschule, wie an allen anderen öffentlichen Schulen Büchergeld erhoben). Unterrichtsmaterial, Versicherungen, Kopien, Aufwendungen für Lehrfahrten usw. sind vom Schülerselbst zu tragen.

Fahrtkosten:
In der 10. Jahrgangsstufe besteht Kostenfreiheit des Schulweges. Ab der 11. Jahrgangsstufe werden die Kosten bis zur Familienbelastungsgrenze von 340,-€ zurückerstattet.

Förderung:
Für die gesamte Zeit der Ausbildung kann BAFÖG in Anspruch genommen werden. Die Höhe des Förderungsbeitrages richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen und dem Einkommen der Eltern. Anträge werden an das zuständige Landratsamt bzw. an die Stadtverwaltung gestellt.

WEITERBILDUNG

Unmittelbar nach dem Berufsabschluss oder nach einer beruflichen Tätigkeit ist der Eintritt in weiterführende FACHSCHULEN möglich, so z.B. in die BERUFSFACHSCHULE FÜR KINDERKRANKENPFLEGE mit dem Berufsziel Kinderschwester zu werden.

Mit einem Notendurchschnitt von unter 2,5 und einer Qualifikation in Englisch wird im Abschlusszeugnis der Berufsfachschule die MITTLERE REIFE zuerkannt.

Damit ist der besuch von FACH- und BERUFSOBERSCHULEN möglich, die zum Studium an Fachhochschulen und Universität führen.

Mit besonders guten Leistungen in der Abschlussprüfung ist auch die Aufnahme an der FACHAKADEMIE FÜR SOZIALPÄDAGOGIK (mehr) möglich, um das Berufsziel ERZIEHERIN zu erreichen.

 

Bilder aus der Abteilung